· 

Sonntag, 17.02.2019 | Auswärt-Remis gegen Dresden

Dynamo Dresden und der SSV Jahn Regensburg setzten ihren Niederlagen-Serien ein Ende und teilten nach einem zähen 0:0 die Punkte.

Das Duell zweier Mannschaften aus dem Tabellenmittelfeld eröffnete unsere Mannschaft mit zahlreichen energischen Angriffen, denen sich Dynamo zunächst nicht zu erwehren wusste. Adamyan traf, von Thalhammer fein bedient, nach zwei Minuten den Pfosten, stand dabei aber im Abseits. In den letzten Minuten des ersten Abschnitts bekamen die rund 22.000 Zuschauer in Dresden ein kleines Chancenfestival geboten. Was zählbares sprang dabei für beide Teams nicht heraus. Schwungvoll begann der zweite Durchgang, zu dessen Beginn beide Mannschaften wieder Chancen herausspielten. Danach jedoch verloren beide Teams ihre offensive Ausrichtung. Uninspirierte und ereignisarme Minuten waren die Folge. Die Jahnelf hat sich weiter zurückgezogen und damit erst einmal die Null halten wollen. Da Dynamo allerdings nicht viel mit dem neu gewonnen Ballbesitz und Platz anzufangen wusste passierte nicht mehr viel vor den Toren. Erst gegen Ende versuchte die Jahnelf dann doch nochmal den goldenen Treffer zu erzielen. Dabei gingen wir aber nicht ins volle Risiko und blieben ohne eigenen Treffer. Damit endet zwar für beide Mannschaften die Niederlagenserie, aber gerade für unsere Jahnelf wäre heute mehr drin gewesen. Für Dresden geht es am nächsten Spieltag nach Darmstadt und wir empfangen den Hamburger SV.